open

Größenberatung

Damit Du die optimale Größe Deines Helms auswählen kannst, musst Du zunächst Deinen Kopf vermessen. Hier findest Du eine kurze Anleitung, wie Du zum Beispiel mit einem Maßband ganz einfach Deinen Kopfumfang bestimmst.

Tipp: Falls Du kein Maßband zur Hand hast, geht es auch mit einem Faden und einem Zollstock.

 

Das richtige Vermessen:

Miss Deinen Kopfumfang an der breitesten Stelle (über den Ohren), um die richtige Größe herauszufinden. Anbei siehst Du ein Bild auf dem die richtige Position für das Vermessen Deines Kopfes angezeigt wird.

Falls Du einen Faden verwendet hast, lege den gemessenen Abschnitt entlang eines Zollstocks aus und lese Deinen Wert ab.

 

ROCKWELL Helmgrößen:

Wichtig:

Die angegebenen Helmgrößen sind Erfahrungswerte und beziehen sich auf die von ROCKWELL angebotenen Helme. Wenn Du Zweifel daran hast, ob Dein Kopfumfang richtig gemessen ist oder Deine ausgewählte Helmgröße die Richtige ist, solltest Du den Händler Deines Vertrauens aufsuchen und Dich beraten lassen. Alternativ findest Du den zu Dir nächsten Händler bei uns im Storefinder. 

 

Tipps zum Testen beim Händler:

Wenn Du den Helm aufgesetzt hast, nutze den Ring Fit, um den Helm an Deine Kopfgröße anzupassen.

Sobald der Helm befestigt ist, schüttele Deinen Kopf ruhig kräftig, um festzustellen, ob der Helm verrutscht. Tut er das, ist er zu groß.

Teste, ob Du mit 2 Fingern unter den Helm kommst. Wenn ja, ist der Helm zu groß.

Wenn Du Brillenträger bist, solltest Du den Helm unbedingt mit Deiner Brille testen, um sicherzustellen, dass sich beides zusammen angenehm tragen lässt.

Trag den Helm ein bisschen beim Händler und schau, ob Du nach kurzer Zeit Kopfschmerzen bekommst. Ist das der Fall, ist der Helm wahrscheinlich zu klein.